Blog

Blog

WLAN-Marketing: Tipps & Ideen

In unserem Blog werden wir in der nächsten Zeit einige Ideen vorstellen wie Ihr MeinHotspot effektiv für Ihr Marketing genutzt werden kann. Über die Login-Seite haben Sie die Möglichkeit auf den Displays Ihrer Nutzer zu erscheinen, Interaktionen anzustoßen und mehr über Ihre Kunden zu erfahren

Cafe

#1: Stammgäste gewinnen & Angebote platzieren

  • Platzieren Sie z.B. Menüs auf der Login-Seite. Gäste, die sonst nur einen Kaffee trinken, können dem Anblick des leckeren Sandwiches sicher nicht wiederstehen.
  • Oder überraschen Sie Gäste mit einem Rabatt-Code für ein bestimmtes Angebot.
  • Richten Sie das Facebook-Login ein und erreichen Sie Ihre Gäste und deren Freunde auch zukünftig mit Veranstaltungen oder spannenden Neuigkeiten aus Ihrem Haus auf deren Facebook-Chronik.
  • Mit unserem Werbematerial kommunizieren Sie auch nach außen, dass Sie mit dem Zeitgeist gehen.
  • Übrigens: Sie können die Nutzung je Gast auch zeitlich beschränken.

 

Marketing

Offenes WLAN in Deutschland

Deutschland gilt als WLAN-Wüste. Wir sind dabei etwas dagegen zu unternehmen.

Deutschland gilt europaweit als WLAN-Wüste. Die Haftungsrisiken schrecken viele potentielle Betreiber ab. Dabei ist der Bedarf durchaus vorhanden. Laut einer Studie des Hardware-Herstellers Lancom nutzen 90% der Befragten WLAN-Hotspots, wenn diese verfügbar sind. Das ist eine beachtliche Zahl – vor allem wenn man das derzeit noch geringe Angebot an freien WLAN-Hotspots dagegen hält.

Potenzielle Anbieter gibt es viele – doch 59% verzichten aus Angst vor Haftungsfragen darauf einen WLAN-Hotspot anzubieten. 43 % haben Sicherheitsbedenken und stellen deswegen kein WLAN zur Verfügung.

Die Befürchtungen potenzieller Hotspot-Betreiber sind durchaus berechtigt, denn gezielte Angriffe auf Gäste in Hotels häufen sich (Meinhotspot berichtete: https://meinhotspot.com/blog/gezielte-cyber-angriffe-auf-gaeste-durch-gaeste-in-hotels-nehmen-zu/). Und neben der Haftungsfrage ist das Thema der Sicherheit inzwischen midestens gleichberechtigt.

Für den reinen Schutz vor der Haftung gibt es mittlerweile mehrere Anbieter auf dem Deutschen Markt. Meinhotspot bietet darüber hinaus aber auch einen effektiven und tagesaktuellen Schutz für Netzwerksicherheit. Somit kann der Hotspot am eigenen DSL-Anschluss angeboten werden und die Geräte der Gäste sind vor unberechtigten Zugriffen geschützt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Angriffe von anderen Gästen ausgehen oder aus dem Internet kommen. Selbst wenn sich ein Gast mit einem infizierten Gerät verbindet, wird etwaige Schadsoftware erkannt und blockiert.

Es gibt ca. 250.000.000 WLAN Geräte in Deutschland – viele Besitzer dieser Geräte sind ganz sicher Ihre Gäste oder Kunden.
Wenn Sie sorgenfrei einen Hotspot anbieten möchten, beraten wir Sie gern.

Allgemein

Statistik der geblockten Viren im Mai 2015

Im Mai haben wir unsere Kunden und die Nutzer unserer Hotspots vor insgesamt 4507 Viren geschützt.
Unser System filtert schadhafte Software zentral heraus, so dass alle geräte, die über einen MeinHotspot ins Internet gehen automatisch geschützt sind.

Hier ist die Liste der häufigsten Bedrohungen, die wir geblockt haben:

viren-stat

Allgemein

Erneut Angriffe auf Gast-Geräte in Hotel-Netzen

Wenn es um öffentliches WLAN geht, steht meist nur ein Thema im Vordergrund: die Haftungsfrage. Doch dass es bei öffentlichen WLAN-Netzen weit mehr zu beachten gilt zeigt die zunehmende Berichterstattung über Angriffe auf Geräte von Gästen über offene Hotel-Hotspots.

Der Blog „golem.de“ berichtete am 27.3.2015 erneut über das gezielte Ausnutzen einer Sicherheitslücke in Hotel-Hotspots um Gast-Geräte anzugreifen. Diesmal betrifft es Geräte des Herstellers „Antlabs“ bzw. Firewalls deren Rsync-Port 873 nicht geschlossen ist. Bei allen MeinHotspot-Systemen ist eine Firewall integriert deren Port 873 von jeher geschlossen ist.

Netzwerke von MeinHotspot sind daher nicht betroffen. Seit geraumer Zeit ist das Thema Netzwerksicherheit ein Schwerpunkt bei der Weiterentwicklung unseres Systems. So erkennt das MeinHotspot-System etliche Angriffsversuche automatisch und blockt die entsprechende IP-Adresse.

Artikel bei golem.de
Allgemein

Gesetzesentwurf: Hotspot-Systeme sind sicher

Ein neuer Gesetzesentwurf der Bundesregierung zum Thema WLAN bestätigt erneut:
Wer ein Hotspot-System mit einer Anmelde-Routine wie der von MeinHotspot einsetzt, ist rechtlich abgesichert.

Konkret heißt es laut Spiegel-Online:
Es müssen “Zumutbare Maßnahmen” ergriffen werden, um das Netz abzusichern. Außerdem sollen Nutzer bei der Anmeldung bestätigen, “im Rahmen der Nutzung keine Rechtsverletzungen zu begehen.”

Was nun zur Vorschrift wird, bietet MeinHotspot schon seit jeher an. Aber unser System schützt Sie weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

Denn dadurch, dass Betreiber gar nicht erst ermittelt werden können, sparen sich Kunden von MeinHotspot auch den Aufwand, Anspruchstellern gegenüber Nachweise erbringen zu müssen. Auch Virenschutz, tagesaktuelle Firewall und der Schutz Ihres privaten Netzes sowie der Gast-Geräte vor unberechtigten Zugriffen sind  keine Vorschrift, sondern ein Plus an Sicherheit, das Sie und Ihre Gäste mit MeinHotspot genießen.

Zum Artikel bei spiegel.de
Rechtliches

Neu: Schutz vor Viren, Trojanern und Würmern

Bei Gäste-Netzwerken zählt neben der rechtlichen Absicherung vor allem auch die Absicherung gegen digitale Bedrohungen. Viren, Trojaner, Würmer und DDoS-Attacken nehmen kontinuierlich zu und können schnell zu einer Bedrohung für Netze und Daten werden. Leider schützen viele Anwender Ihre Geräte nur unzureichend – oft aus Unwissenheit. Umso wichtiger ist es, dass Ihre Infrastruktur diesen Schutz übernimmt.

Das MeinHotspot-System filtert ab sofort alle bekannten Schad-Programme. Der ideale Schutz für Ihr Netzwerk und die Geräte Ihrer Gäste.

 

anti-virus-sheet

 

Allgemein

Neue Funktion: Statistik per E-Mail

Wir freuen uns, heute eine neue Funktion bekannt geben zu dürfen.

Ab sofort können alle Kunden in der Online-Verwaltung eine Statistik aktivieren. Wöchentlich oder monatlich wird Ihnen dann die Nutzungsstatistik Ihres MeinHotspot-Systems bequem per E-Mail zugesendet.

Allgemein

Gezielte Cyber-Angriffe auf Gäste in Hotels nehmen zu.

Gezielte Cyber-Angriffe auf Gäste durch Gäste nehmen in Hotels zu. Neben der rechtlichen Absicheung wird der strukturelle Schutz bei öffentlichen WLAN-Netzen immer wichtiger.

Mit MeinHotspot genießen Ihre Gäste diesen Schutz bereits. Dennoch nehmen wir die aktuelle Entwicklung sehr ernst und werden noch in diesem Jahr neue Sicherheits-Features implementieren. Wir informieren unsere Kunden dann per Facebook, Google+, Twitter, Blog und Newsletter.

Zum Artikel auf golem.de
Allgemein

Release der Version 4.2

Wir freuen uns, heute die Version 4.2 unserer MeinHotspot-Software bekanntgeben zu dürfen.

Das Update wird derzeit automatisch für alle Standorte mit Basistarif ausgerollt.

Hier eine kleine Übersicht der Änderungen:

  • Online-Verwaltung für Servicepartner (Beta)
  • Somit können die Systeme unserer Kunden nach Zustimmung auch von Servicepartnern online administriert werden.
  • Der Begrüßungstext für die Loginseite kann nun auch Absätze enthalten – das war längst fällig ;)
  • Die Verzögerung, bis Änderungen in der Online-Verwaltung auf das MeinHotspot-Basisgerät übernommen werden, wurde von 5 Stunden auf 10 Minuten gesenkt
  • Die CSV-Datei der Statistik enthält nun auch die MAC-Adresse des Standortes
  • Neue Firewallregeln zum Blocken von Peer-to-Peer Diensten
  • Neue Firewallregeln zum Blocken von Portscans
  • Erweiterung des VPN-Clusters mit zwei neuen Servern zur Verbesserung der Performance
  • Bugfixes

4.2-big

Allgemein