Wie schließe ich zusätzliche Accesspoint an?

Accesspoints werden von uns auf Ihr System voreingestellt und müssen von Ihnen vor Ort lediglich aufgestellt und mit dem Strom so wie mit dem Netzwerk verbunden werden.

Anschluss per Netzwerkkabel

Der Anschluss von Accesspoints per Netzwerkkabel ist die empfohlene Variante, da auf diesem Weg die stabilste Verbindung gewährleistet werden kann.

Vorteil: stabile Verbindung ohne Störeinflüsse
Nachteil: das Verlegen des Kabels kann je nach Standort aufwendig sein.

accesspoints-netzwerkkabel

  • Stellen Sie sicher, dass zwischen dem Meinhotspot-Basisgerät und dem Standort des Accesspoints ein intaktes Netzwerkkabel (Patch-Kabel) verlegt ist oder eine entsprechend angeschlossene Netzwerkdose (LSA-Dose) zur Verfügung steht.
  • Verbinden Sie den Accesspoint mit dem Strom (ggf. per mitgeliefertem PoE-Injektor) und mit dem Netzwerkkabel bzw. der Netzwerkdose – Ihr Accesspoint sollte nun funktionieren und Ihr Hotspot-WLAN erweitern

Test: stellen Sie sich mit einem Notebook / Smartphone / Tablet direkt neben den Accesspoint und verbinden Sie sich zum WLAN “Meinhotspot”. Öffnen Sie nun Ihren Browser (Firefox, Chrome o.ä.). Nun sollten Sie unsere Startseite sehen.

Anschluss per PowerLine-Adapter

PowerLine-Adapter ermöglichen die Übertragung des Netzwerksignals über den Stromkreis. Dabei wird das Signal mit einem Adapter in eine Steckdose eingespeist und mit einem zweiten aus einer anderen Steckdose entnommen.

Vorteil: durch den äußerst geringen Installationsaufwand sehr bequem.
Nachteil: Steckdosen sollten im gleichen Stromkreis sein / Signalqualität abhängig von der Stromleitung.

accesspoints-powerline

  • Stellen Sie als erstes sicher, dass das MeinHotspot-Basisgerät das Netzwerksignal per Powerline-Adapter in eine Steckdose einspeist. Dazu muss ein Netzwerkkabel mit einem freien LAN-Steckplatz des Basisgerätes und einem Powerline-Adapter verbunden sein.
  • Verbinden Sie am Standort des Accesspoints einen Powerline-Adapter mit einer freien Steckdose.
  • Verbinden Sie den Accesspoint per Netzwerkkabel mit dem Powerline-Adapter.

Test: an allen Powerline-Adapter sollten die Power-LED durchgehend leuchten (ältere Modelle haben ein Häuschen-Symbol – in diesem Fall sollte das Häuschen dauerhaft leuchten)

Anschluss per Zweidrahtwandler

Zweidrahtwandler (oder auch Medienkonverter) ermöglichen die Übertragung des Signals über zwei Kupfer-Litzen – z.B. ungenutzte Drähte in einer Telefonverkabelung. Oft werden bei einer bestehenden Telefonverkabelung nicht alle Kuper-Adern genutzt. Diese können dann zur Übertragung des Netzwerksignals genutzt werden.

Vorteil: stabiles Signal ohne Störeinflüsse / bestehende Verkabelung kann genutzt werden
Nachteil: Für die Installation wird ggf. ein Fachmann benötigt

accesspoints-zweidraht

Nicht gefunden wonach Sie suchen?
Schreiben Sie uns ihre Frage:

Fields marked with an * are required

oder rufen Sie uns an:
+49 30 69 20 52 801

Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr